Verein Hafenbahn Neustrelitz e.V. --> Klick Bild
HBN aktuell ----> Klick Bild
Hafenbahn Neustrelitz - Entstehung und Entwicklung ---> Klick
GALERIE 90 Jahre Hafenbahn Teil 1-----> Klick Bild
GALERIE 90 Jahre Hafenbahn Teil 2 -----> Klick Bild
Hafen - Schiff - Eisenbahn .....Alles zu erleben beim "Ansommern 2016"

Zugriffe seit Oktober 2011

Könnte in Zukunft ein Wasserstoff-Zug auf der Kleinseenbahn verkehren? Zum Artikel der Online-Ausgabe der Strelitzer Zeitung (Nordkurier, 05.12.19)---> Klick Bild

(05.12.) Zukunftsvisionen für die Kleinseenbahn.....Bislang sei es lediglich dem Eisenbahn-Enthusiasmus des Firmengründers des Hans-Mutterkonzerns, der Deutschen Eisenbahn Service AG (DES AG), zu verdanken, dass die Kleinseenbahn weiterrollt. „Kaufmännisch hat die Strecke für uns zurzeit keinen Sinn. Wir müssen zumindest dahinkommen, dass wir kostendeckend fahren“, erklärte Ralf Böhme, Geschäftsführer der Hanseatischen Eisenbahngesellschaft. Dennoch hält er solche Strecken wie die nach Mirow für einen „Goldschatz“.....

Strecke in der Prignitz als „Reallabor”

DES Ag und Hans wollen zudem alternative Antriebsformen für die Schiene im ländlichen Raum erproben. So hat der Konzern gerade erst vom Bund finanzielle Hilfen zugesichert bekommen, um in der Prignitz einen mit Wasserstoff betriebenen Bahnbetrieb zu entwickeln. Der Wasserstoff wird dabei über regional erzeugte erneuerbare Energien gewonnen. „Wir können die Strecke in der Prignitz als Reallabor nutzen, da es dort tatsächlich schon eine Wasserstoffanlage direkt an der Schiene gibt. Das ist deutschlandweit einzigartig“, so Böhme. Bei Erfolg könne der Test durchaus auch ein Modell für die nicht elektrifizierten Regionalverbindungen in Mecklenburg sein.....

-----> Klick Bild, zum vollständigen Artikel der Strelitzer Zeitung

(20.11.) Am 20. November vermeldete die Strelitzer Zeitung (Nordkurier) auf ihrer Titelseite, dass die Stadt Wittstock (Land Brandenburg) die Bahnstrecke von Wittstock/Dosse nach Mirow von der RegioInfra GmbH für einen Zeitraum von 99 Jahren gepachtet hat, um die Idee von einem Radweg (Wittstock - Tourismusregion Müritz/Kleinseenplatte) auf der ehemaligen Bahntrasse umzusetzen. Bereits 2021/22 könnte mit der Verwirklichung einer  bereits sechs Jahre alten Idee, einer multifunktionalen Verbindung mit gleichzeitiger Nutzung durch Radfahrer, Skater und kleinen Elektrobussen, begonnen werden.

(13.10.) ----> Link Online-Angebot vom Nordkurier (Strelitzer Zeitung)
(12.10.) Dampfsonderzug der IG Schienenverkehr Ostfriesland unterwegs von Wismar nach Stettin. Auf der Rückfahrt am späten Abend nahm die Lok im BW Wasser und wurde gedreht.

(02.10.) Ein ICE auf der Hafenbahn Neustrelitz!
Am 13.10.2019 befährt erst- und einmalig ein ICE der DB AG unsere Hafenbahn in Neustrelitz! Es handelt sich dabei um einen VT 605, der als „advanced TrainLab“ für die DB AG und deren Wirtschaftspartner und -kunden eingesetzt wird, für verschiedene Mess- und Erprobungsfahrten ausgerüstet wurde und zur Verfügung steht.
Bei der Anreise zu 2wöchigen Erprobungsfahrten in die Prignitz macht das Fahrzeug Station in Neustrelitz und wird zwischen (ca.-Zeiten) 14:00 – 16:00 Uhr die Hafenbahn bereisen. Hier ist ein Fototermin vor der herrlichen Hafenkulisse und natürlich gemeinsam mit dem Museumstriebwagen unseres Vereins geplant; außerdem kann das Fahrzeug kurz – und wegen bereits installierter Messtechnik auch nur teilweise – besichtigt werden.

Der „HafenExpress“ (172 001/601) unseres Vereins Hafenbahn Neustrelitz e.V. (HBN) verkehrt an dem Tag als Zu- und Abbringer für Eisenbahninteressierte mit folgenden Fahrzeiten* zum Hafen (Hp Schlossgarten):
Neustrelitz Hbf/ Bahnsteig 4b    ab 13:30 Uhr

Schlossgarten Hp                         an 13:55 Uhr

Weiterfahrt zum Fototermin bis Zierker Nebenstraße
Schlossgarten Hp                         ab 16:00 Uhr
Neustrelitz Hbf                             an 16:25 Uhr Bahnsteig 4b

(5,00 € Hin&Zurück; einfache Fahrt und Kinder [6-14J] 50%)
* Hinweis: Die Fahrzeiten können sich wegen der Fahrplanlage
der ICE-Überführungsfahrten noch ändern!

Plakat ICE-Befahrung_13102019.pdf
PDF-Dokument [231.4 KB]
Video auf YouTube schauen; Von Mickles-Trainspotter Channel Am 04.09.2019 veröffentlicht. Klick---> Bild
Aushang-Fahrplan_WRH-WSTS_2019.pdf
PDF-Dokument [184.2 KB]
....zur Fotogalerie -----> Klick Bild

Eine Reise-gesellschaft aus Bremen buchte am 15. Juni eine Sonderfahrt zum Neustrelitzer Hafen, beginnend mit einer Besichtigung des vereinseigenen Lokschuppens. Auf der Fahrt vom Hauptbahnhof zum Hafen und zurück konnten dann noch weitere 25 Fahrgäste im "Hafenexpress" begrüsst werden. 

Eine Sonderfahrt nach Krakow am See (17.08.) und die Teilnahme am 20. Bahnhofsfest in Rheinsberg am 31. August/ 1. September stehen nun im Terminplaner der Neustrelitzer Hafeneisenbahner.

Vier Tage im Dauereinsatz: 30. Mai bis 02. Juni 2019
Fahrplan Pendel-Zug Immergut-Festival 2019
Immergut Festival 2019_Fpl_gesamt.pdf
PDF-Dokument [103.2 KB]

(20.05.) Am 18. und 19. Mai 2019 fand in Neustrelitz das diesjährige Landpartie-Fest statt, welches der NDR im Rahmen seiner Sendereihe „Unterwegs mit Heike Götz“ in verschiedenen Städten und Regionen des Nordens durchführt. Gekommen waren an beiden Tagen bei herrlichem Wetter insgesamt über 50 000 Besucher, um die Aktivitäten und Veranstaltungen im Hafengebiet in Augenschein zu nehmen. Unser Verein wurde durch den Veranstalter mit einem Teil der Logistik beauftragt: mit unserem – frisch aus der Hauptuntersuchung gekommenen – Museumstriebwagen 172 001/601 stündliche Pendelfahrten zwischen dem Neustrelitzer Hbf und dem Haltepunkt Schlossgarten unmittelbar am Hafen und im Veranstaltungsgelände durchzuführen, um nicht mit dem Auto anreisenden Besuchern auch die Möglichkeit einer entspannten Fahrt direkt zum Veranstaltungsort zu bieten. Da am Neustrelitzer Bürgerseeweg auch der zentrale Veranstaltungsparkplatz gelegen war, nahmen wir am dortigen Haltepunkt „Bürgersee“ natürlich auch die hier ihr Fahrzeug abstellenden Besucher gerne mit und brachten sie dann später kostenfrei auch wieder dorthin zurück. Das Angebot wurde rege genutzt und wir freuten uns über gut ausgelastete stündliche Pendelfahrten.

(11.04.) Leider noch keine positiven Nachrichten. Der Triebwagen steht ohne Radsätze im nahegelegenen Bahnwerk zur Hauptuntersuchung. Die Räder sind noch nicht fertig. Geraten die anstehenden Fahrtermine im Mai in Gefahr?

Die "Hafenbahner" bleiben aber nicht untätig. Mit der Kö wurden an diesem Donnerstagvormittag einige Fahrzeuge im Lokschuppen umgesetzt und Platz geschaffen.

Eine Entschärfung der "kreuzgefährlichen Gleise" ist vorgesehen....---> Klick Foto: zum Artikel des online-Angebots der Heimatzeitung

(28.02.) Stadt will kreuzgefährliche Gleise entschärfen

Quelle: Nordkurier, Strelitzer Zeitung vom 27.02.19

Auf den Gleisen der Hafenbahn am Neustrelitzer Hafen kommt es regelmäßig zu Stürzen von Radfahrern. Nun hat die Stadt eine Idee.

Aufgrund der hohen Unfallgefahr durch die Gleise der Hafenbahn in Neustrelitz sollen Radfahrer künftig auf andere Weise den Gehweg befahren. Entsprechende Markierungen werden in Kürze hinzugefügt....Dem Radfahrer bleibt es der Mitteilung des Ordnungsamtes zufolge zwischen der Einmündung Am Stadthafen und Ende des Gehwegs künftig frei, den Gehweg oder die Fahrbahn zu nutzen. In Richtung Userin werde der Beginn der Nutzung des Gehwegs für Radfahrer weiter in Richtung Userin versetzt. So hätten die Radfahrer einen sichereren Anfahrtswinkel. Der Überleitung vom Gehweg auf die Straße solle deutlich markiert werden....

03.02. Die Bahnstrecke zwischen Wittstock und Mirow könnte wiederbelebt werden. Die Strecke ist in der "Reaktivierungsliste" enthalten, die der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) im Auftrag der Bundesregierung erstellt hat.

Quelle: Märkische Allgemeine vom 04.02.. Klick Bild ----> Link zum Onlineangebot der Zeitung.

24.01. "Wer rastet, der rostet" ..... das Sprichwort gilt auch für die Fahrzeuge der Hafenbahn. Regelmäßig und besonders in der kalten Jahreszeit werden die vereinseigenen Fahrzeuge bewegt. Auch die Kö wird aus dem Schuppen gefahren, da sie sonst beim Warmlaufen diesen unnötig vollräuchern würde.

Betrieb vor dem Lokschuppen der Neustrelitzer Hafenbahn am 24. Januar. Auf der Internetpräsenz "Eisenbahnen-in-MV" wurden diese und andere Beobachtungen rund um den Neustrelitzer Lokschuppen dokumentiert. Folge Link<<<<<Klick Bild
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ESV Lok Neustrelitz

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.